Die Mädels vom Team "Rasende Einhörner"Das Wetter war nicht gerade optimal für das diesjährige Fassdaubenrennen, dennoch hatten Zuschauer wie auch die Teilnehmer und Helfer jede Menge Spaß. Mit knapp 90 Startern war das Teilnehmerfeld in diesem Jahr wieder sehr stark besetzt. So wurde das Rennen kurz nach 14 Uhr gestartet und die Läufer machten sich auf den letzten, von vielen Helfern zusammengeschaufelten Schneeresten auf die Strecke.

Es gab wieder viele toll verkleidete Fassdaubenritter und die ein oder andere akobatische Einlage an den Schanzen gab es auch zu sehen.

Kurz nach 16 Uhr konnte die Siegerehrung durchgeführt werden.

Tagesschnellster in einer Zeit von 3:27 min wurde Benjamin Lindecke in der Schülerklasse. Da sein Bruder Sebastian nur unwesentlich langsamer war, sicherten sie sich sich, zusammen mit Tom Ingelmann als Mannschaft "Die Einhornjäger" den ersten Platz in der Mannschaftswertung.

Alle Ergebnisse des diesjährigen Fassdaubenrennens, das schon seit 96 Jahren durchgeführt wird,gibt es in den Ergebnisslisten unten zum Download.

pdfErgebnisliste_FDR2019Klassenwertung.pdf85.32 kB

pdfErgebnisliste_FDR2019Mannschaftswertung.pdf80.15 kB

Wir bedanken uns herzlich bei allen Sponsoren, die all die tollen Preise bereitgestellt haben. Ein Fassdaubenrennen ohne die vielen Helfer ist undenkbar. Vielen Dank euch allen - ihr seid echt spitze.

Tradition ist die Weitergabe (und Nutzung) der Fassdauben, nicht das bewahren der Lederriemen.

Deshalb freuen wir uns alle schon jetzt auf das Fassdaubenrennen 2020.