Bei besten Schneeverhältnissen veranstaltete am Mittwochnachmittag die Skizunft Wildbad ihre Vereinsmeisterschaften im Langlauf. Die Beteiligung war nicht so groß wie erwartet, da Arbeitstag, Erkältung oder Winterurlaub sicher manchen Langläufer an der Teilnahme hinderten.

Jochen Bechtle hatte die Strecke gut durchdacht und ebenso gut gespurt vorbereitet. Für die teilnehmenden Kinder war die Rennstrecke relativ kurz, vom Start hinter der Skihütte bis zur Saustallhütte und zurück.

Niklas Ingelmann bei Schülern vorn

Die "Größeren" hatten natürlich eine längere Strecke vor sich: vom Start entlang der Wildbad-Loipe zur Saustallhütte, dann auf den Steinweg und über den Unteren Bächlesweg bis zum Oberen Bächlesweg, diesen leicht bergab bis wieder über die Saustallhütte zum Ziel zurück, rund vier Kilometer. Vorbereitet hatte die Strecke Jochen Bechtle, der auch mitlief und sich mit einer Zeit von 22,55 Minuten den Vereinsmeister-Titel sicherte. Vereinsmeisterin wurde Barbara Hammann-Reister (25,48 Minuten) und Schülervereinsmeister Niklas Ingelmann (6,13 Minuten). Die Siegerehrung führte Skizunftvorsitzender Marcus Eisele in der Skihütte der Skizunft durch, wobei alle Teilnehmer Urkunden erhielten.

Die Teilnehmer der nordichen Vereinsmeisterschaften 2015 (Foto G. Bechtle)